Wenn bei Frauen die kleinen (inneren) Schamlippen zu lang ausgebildet sind und sie dadurch zu weit zwischen den großen Schamlippen herausragen, kann es zu mehr oder weniger ausgeprägten Beschwerden kommen. Probleme entstehen beim Tragen von enger Kleidung (z. B. Hosen, Bikini, Strings), beim Sport wie Fahrrad fahren oder reiten, sowie auch beim Geschlechtsverkehr. Neben körperlichen Beschwerden können zu große oder auch unterschiedlich große Schamlippen zu einer psychischen Belastung werden.


Behandlungsablauf Intimkorrektur:

Im Rahmen eines persönlichen, individuellen Voroperationsgespräches werden Sie von Dr. Grath über die Möglichkeiten, den Umfang und die Risiken einer Intimkorrrektur informiert. Die Intimkorrektur kann mit lokaler Betäubung, oder - wenn gewünscht - auch in Vollnarkose durchgeführt werden.


Tipps für einen optimalen Heilungsverlauf:

In den ersten Tagen nach der Intimkorrektur-Operation sollte bequeme Kleidung getragen werden. Etwa vier Wochen nach einer Intimkorrektur sollte auf Sport und Intimverkehr verzichtet werden. Regelmäßige Hygiene ist eine wichtige Vorraussetzung für einen schnellen Heilungsverlauf.

Kontakt

Dr. Walter Grath
Plastischer Chirurg
Tirol - Österreich
Mobil: +43 664 3410216
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

praxis@drgrath.com

powered by Estheticon.de
Impressum .. Sitemap .. Links .. Testimonials .. Datenschutz
© Dr. Walter Grath • Facharzt für Plastische Chirurgie • Österreich • Liechtenstein • Schweiz • Deutschland
Südtirol .. Vorarlberg
powered by webEdition CMS